Willkommen im Kinderlab Landquart

Experimentieren, eigene Erfahrungen machen, Naturgesetze erleben, Forschen in der Natur, die Umwelt mit allen Sinnen erleben oder handarbeiten und gestalten - das ist im Kinderlab Landquart alles möglich.

Wir möchten bei Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren aus der Region das Interesse für Naturwissenschaften, Technik und Kreativität wecken und ihnen eine Möglichkeit geben, ihre Entdeckerlust auszuleben.

Egal ob an einem gemeinsamen Thema mit echten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern gearbeitet, ein persönliches Thema erforscht oder eine Idee kreativ umgesetzt wird, immer steht im Vordergrund das TUN.

„Erkläre mir, und ich vergesse.
Zeige mir, und ich erinnere.
Lass es mich tun, und ich verstehe.“

Konfuzius

Juhui, wir haben mehr Platz!

Das Kinderlab ist neu im Untergeschoss der Bibliothek

Jetzt haben wir viel mehr Platz und können ab sofort noch besser Forschen, Entdecken, Tüfteln und viele tolle Sachen herstellen. 

Eingang der Bibliothek benutzen und dort gegenüber der Kinderabteilung durch die linke Türe ins Treppenhaus, dann die Treppe hinunter und weiter nach rechts. Und schon bist du im neuen Kinderlab.

Bis bald einmal im Kinderlab!

Übrigens ...

10 Jahre Sternwarte Mirasteilas in Falera

Samstag, 23. September 2017

Die grösste, öffentliche Sternwarte der Schweiz feiert ihr 10 jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Türe. Es werden den ganzen Tag viele spannende Aktivitäten für Gross und Klein angeboten. 

Mobiles Planetarium, Meteoriten-Ausstellung, Vorträge, Basteln (3D Sternenkarte, Sternbild-Modelle, Sonnenuhren) Ballonwettbewerb, Wasserraketen-Experiment und natürlich Beobachtungen mit den Teleskopen.

Komm mit deiner Familie vorbei, wir freuen uns.

Festführer als PDF

Eintritt frei

E.T. auf der Spur - unsere Suche nach Anzeichen ausserirdischen Lebens auf dem Mars und den Eismonden des Jupiters und Saturns.

Direkte Einblicke aus dem Jet Probulsion Laboratory der NASA

Immer dem Wasser nach: alles Leben, wie wir es kennen, ist im Wasser entstanden und braucht Wasser zum Leben. Heute wissen wir, dass der Mars einst Ozeane hatte und die Eismonde der äusseren Planeten mehr Wasser beherbergen als alle Weltmeere zusammen. Aus diesem Grund sind diese sogenannten «Ocean Worlds» in den Hauptfokus um die Suche nach Leben ausserhalb der Erde geraten.

Dr. Florian Kehl aus Buchs SG und Mitglied der AGG arbeitet seit 1.5 Jahren am Jet Propulsion Laboratory der NASA in Pasadena und entwickelt Instrumente zur Detektion von Grundbausteinen des Lebens auf fremden Himmelskörpern. In seinem für Laien und Kinder, aber auch für Experten geeigneten Vortrag schildert er, wie die NASA diese Eiswelten in den kommenden Jahrzehnten erforschen möchte, wie sein Arbeitsalltag am JPL aussieht und wieso er seine Prototypen in der staubtrockenen, chilenischen Atacamawüste, sowie im ewigen Eis von Alaska testet.

Öffentlicher Vortrag der Astronomischen Gesellschaft Graubünden

Dienstag, 26. September 2017, 20:00 h

Bibliothek Landquart, Bahnhofstrasse 9, 7302 Landquart

Eintritt frei

Das KILA fliegt aus!

Baustellenführung Albulatunnel

Als Ersatz für den bereits über 100-jährigen Albulatunnel lässt die RhB aktuell einen neuen Bahntunnel für die Albulalinie bauen. Auch heute noch stellt ein solches Projekt eine grosse Herausforderung dar. Dank der Unterstützung durch die RhB können wir unter kundiger Führung die Baustelle besuchen und werden Vorort erfahren, welche technischen Lösungen die Tunnelbauer heute anwenden, damit der Zug sicher durch den Berg fahren kann.

Mittwoch, 20. September 2017, 12:30 bis 18:20

Treffpunkt: Bahnhof Landquart
Kosten: Pro Person 10 Fr. (den Rest übernimmt die RhB)

Flyer

Ausgebucht!

Jetzt fürs nächste Schuljahr anmelden!

Im neuen Schuljahr gibt es wieder viel zu erforschen, in folgenden Gruppen hat es noch Plätze frei:

Forscherminis  AUSGEBUCHT
dienstags, 17:30-19:00, jede zweite Woche

Einsteigergruppe für 1. bis 3. Klasse
Wir steigen gemeinsam in die Welt der Naturphänomene und Technik ein. Zusammen lernen wir Experimentieren und Forschen, Führen eines Forscherhefts. Zudem werden wir zwei bis drei Projekte durchführen.

Flyer Forscherminis als PDF zum Ausdrucken

 

Forschergirls
montags, 17:30-19:00, jede zweite Woche 

für 1. bis 6. Klasse
Hier seid ihr Mädchen unter euch. Ihr erforscht eure eigenen Themen und könnt tüfteln und erfinden, was ihr möchtet.
Vielleicht baust gerade du das schnellste Auto mit dem umweltfreundlichen Mäusefallen-Antrieb? Oder du entdeckst eine neue Schmetterlingsart. Vielleicht machst du auch dein eigenes Blumenherbarium. Oder, oder, oder...

Es gibt soviel zu entdecken - bist du dabei?

Flyer Forschergirls als PDF zum Ausdrucken

 

Forscherkids
dienstags oder donnerstags, 17:30-19:00, jede zweite Woche

für 4. bis 6. Klasse
Ihr erforscht selbständig eure eigenen Themen und könnt tüfteln und erfinden, was ihr möchtet.
Vielleicht baust gerade du das schnellste Auto mit dem umweltfreundlichen Mäusefallen-Antrieb? Oder du entdeckst eine neue Schmetterlingsart. Vielleicht machst du auch dein eigenes Blumenherbarium. Oder, oder, oder ...

Es gibt viel zu entdecken - bis du dabei?

Flyer Forscherkids als PDF zum Ausdrucken

 

Kreativwerkstatt
donnerstags, 17:30-19:00, jede zweite Woche

Du möchtest dir ein Kuschelkissen nähen? Oder wie wäre es mit einem Flipperkasten nach deinen Ideen? Vielleicht brauchst du eine neue Tasche?
Mit solchen Ideen bist du in der Kreativwerkstatt richtig. Du lernst die benötigten Techniken und Materialien kennen und kannst deinen eigenen Ideen Gestalt geben. 

Ideen werden Wirklichkeit - bist du dabei?

Flyer Kreativwerkstatt als PDF zum Ausdrucken

 

Astrokids
mittwochs, 17:05-18:35, einmal im Monat

ab 3. Klasse
Gemeinsam erforschen wir das Universum, beobachten mit dem Teleskop Sonne, Mond und Planeten, aber auch was es sonst noch zu sehen gibt. Wir erfahren viel über die Weltraumforschung. Manchmal bekommen wir Unterstützung der Astronomischen Gesellschaft Graubünden. Und wer weiss, vielleicht kommt sogar einmal ein Mitarbeiter der NASA zu uns auf Besuch und erzählt von seiner Arbeit bei der NASA.

Flyer Astrokids als PDF zum Ausdrucken

 

AUSGEBUCHT?  - Melde dich trotzdem an, dann kommst du auf die Warteliste. 

Hier geht es zu allgemeinen Infos für Eltern und zum Anmeldeformular.

Tüftlerinnen und Tüftler gesucht

... Tüftelcamp 2017 zum Thema "Manege Frei"


Das Kinderlab Landquart arbeitet mit Tüfteln.ch zusammen. Aus zeitlichen Gründen können wir in diesem Jahr aber beim Tüftelcamp nicht mitmachen.
Dafür macht der neue Verein Tüftelei Chur als Veranstalter mit.

Das genaue Programm findest du hier.

Melde dich direkt über tüfteln.ch an.

Forscherkids - Idee

Schlechtes Wetter?
Kein Problem, mit den Forscherkids - Ideen wird dir nicht langweilig!

Heute die Idee von Lino aus Landquart: Baue dir ein Kugelpendel

Aus einer Kartonschachtel, 5 Kugeln (Metall oder Glaskugeln, z.B. grosse Murmeln) hat er sich ein Kugelstosspendel gebaut.

Wenn du mehr zum Kugelstosspendel erfahren willst, so findest du hier Informationen dazu.

Viel Spass beim Nachbauen!

Aktuell im Kinderlab

Dienstag24.10.2017 17:30 - 19:00 Forscherkids Dienstag
Donnerstag26.10.2017 17:30 - 19:00 Forscherkids Donnerstag
Dienstag31.10.2017 17:30 - 19:00 Forscherminis

Impressionen aus dem Kinderlab

Experiment des Monats

Das magische Sechseck

Jedes flache Ding hat zwei Seite, eine Vorderseite und eine Rückseite. Oder etwa doch nicht jedes?

Bastle dir ein magisches Sechseck und verblüffe dich und deine Zuschauer!

Anleitung

Noch nicht genug experimentiert?

Hier geht es zum Experimentearchiv. Viel Spass und bleib neugierig!